Impressum

Dettmeier | Rechtsanwälte
Inhaber: H. Axel Steiger, Dirk Heidbüchel, Sønke Grundmann, Kathrin Menke-Gößling, Rüdiger Seebald
Elberfelder Strasse 8 – 12
52349 Düren

Geschäftsführung: H. Axel Steiger, Dirk Heidbüchel, Sønke Grundmann, Kathrin Menke-Gößling, Rüdiger Seebald
Gesellschafter: H. Axel Steiger, Dirk Heidbüchel, Sønke Grundmann, Kathrin Menke-Gößling, Rüdiger Seebald

Telefonnummer: 02421/2889-0
E-Mailadresse: info@dettmeier.de

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: 5207/5880/0015

Inhaltlich verantwortlich: H. Axel Steiger, Dirk Heidbüchel, Sønke Grundmann, Kathrin Menke-Gößling, Rüdiger Seebald

Plattform der Europäischen Kommission zur Online-Streitbeilegung (OS) für Verbraucher: https://ec.europa.eu/consumers/odr/. Wir sind nicht bereit und nicht verpflichtet an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.


Dettmeier | Rechtsanwälte Elberfelder Strasse 8 – 12 52349 Düren Telefon 02421 – 2889 – 0 Telefax 02421 – 2889 – 99
E-Mail: info@dettmeier.de

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.

Steuernummer 5207/5880/0015

Gesellschafter der GbR  H. Axel Steiger, Dirk Heidbüchel, Sønke Grundmann, Kathrin Menke, Rüdiger Seebald.
Homepage: www.dettmeier.de
Zuständige Aufsichtsbehörde Rechtsanwaltskammer Köln Riehler Straße 30 50668 Köln Telefon 0221/97 30 10-0 Telefax 0221/97 30 10-50 (od. -55) E-Mail: rechtsanwaltskammer-koeln@t-online.de Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.

Für Streitigkeiten zwischen der GbR Dettmeier | Rechtsanwälte und den Mandanten kann zur Vermeidung eines Rechtsstreits die Schlichtungsstelle der Rechtsanwaltskammer Köln angerufen werden. Ebenfalls kann in solchen Fällen der Ombudsmann der Bundesrechtsanwaltskammer, Littenstraße 9, 10179 Berlin angerufen werden. Die Schlichtung ist nicht möglich, wenn der dem Streit zugrundeliegende Wert 15.000 EUR übersteigt.

Gemäß § 15 BRAO ist die GbR Dettmeier | Rechtsanwälte verpflichtet, eine Berufshaftpflichtversicherung zu unterhalten. Diese besteht bei der Allianz Versicherungs AG. Königinstraße 28, 80802 München unter der folgenden Betriebshaftpflichtversicherungsnummer AS-9202356434. Der räumliche Geltungsbereich ist dabei die Bundesrepublik Deutschland.

Diese Angaben erfolgen gemäß der Dienstleistungs-Informationspflichtenverordnung (DL-InfoV).
Gesetzliche Berufsbezeichnung Rechtsanwalt Die gesetzliche Berufsbezeichnung „Rechtsanwalt“ wurde in der Bundesrepublik Deutschland verliehen.

Berufsrechtliche Regelungen Der Berufstand der Rechtsanwälte unterliegt im wesentlichen den nachstehenden berufsrechtlichen Regelungen:

BORA RVGFAO BRAO BRAGO Grundlagen der deutschen Anwaltsgebühren Berufsregeln der Rechtsanwälte der Europäischen Gemeinschaft

Streitschlichtung: Bei Streitigkeiten zwischen Rechtsanwälten und ihren Auftraggebern besteht auf Antrag die Möglichkeit der außergerichtlichen Streitschlichtung bei der für den jeweiligen Rechtsanwalt zuständigen Rechtsanwaltskammer (§ 73 Abs. 2 Nr. 3, Abs. 5 BRAO). Eine weitere Möglichkeit der außergerichtlichen Streitbeilegung gibt es bei der Schlichtungsstelle der Rechtsanwaltschaft (§ 191 f BRAO) bei der Bundesrechtsanwaltskammer. Nützliche links: www.s-d-r.org; www.verbraucher-schlichter.de

Seit dem 09.01.2016 gilt zudem die sog. ODR-Verordnung (Verordnung (EU) Nr. 524/2013). Diese sieht die Einrichtung einer europäischen Onlinestreitbeilegungs-Plattform (OS-Plattform) zur außergerichtlichen Regelung von Streitigkeiten zwischen Verbrauchern und Unternehmen bei Online-Käufen vor. Plattform der EU zur außergerichtlichen Online-Streitbeilegung: http://ec.europa.eu/consumers/odr/ .

 

 

Hinweispflicht nach dem Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (VSBG) :

Öffentliches Verfahrensverzeichnis Download [PDF]: Öffentliches Verfahrensverzeichnis Kanzlei Dettmeier

Das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) schreibt vor, dass die Leitung der datenverarbeitenden verantwortlichen Stelle jedermann in geeigneter Weise die folgenden Angaben entsprechend § 4e des BDSG verfügbar zu machen hat:

1. Name der Verantwortlichen Stelle und Inhaber: Kanzlei Dettmeier | Rechtsanwälte, Gesellschafter der GbR:

H. Axel Steiger, Dirk Heidbüchel, Sønke Grundmann, Kathrin Menke-Gößling, Rüdiger Seebald.

2. Anschrift der verantwortlichen Stelle: Elberfelder Strasse 8 – 12, 52349 Düren

Zweckbestimmung der Datenerhebung, Datenverarbeitung oder Datennutzung:

Erhebung, Verarbeitung, Nutzung und Übermittlung von personenbezogenen Daten zum Zweck der außergerichtlichen und gerichtlichen Beratung und Vertretung.

Die Datenerhebung, -verarbeitung und -nutzung erfolgt nur zu den oben angegebenen Zwecken.

Beschreibung der betroffenen Personengruppen und der diesbezüglichen Datenkategorien:

Auftraggeber bzw. Mandanten und deren Mitarbeiter, Familienangehörige, Kunden, Lieferanten und Dienstleister sowie Lieferanten, Dienstleister, Vertragspartner der Kanzlei und Mitarbeiter sowie Kontaktpersonen der vorgenannten Gruppen.

Mandatsdaten, Art der Daten der Rechtsratsuchenden, der Mandanten, der Gegenseite, sonstiger Beteiligter sowie der jeweiligen (gesetzlichen) Vertreter und Kontaktpersonen:

Namen und Anschrift, Kontaktdaten, ggf. Geburtstag, ggf. Gesundheitsdaten, ggf. Daten der Beschäftigungsverhältnisse, ggf. Daten der Sozialversicherungsträger, jeweils nur soweit zur Erledigung des Mandates erforderlich. Lieferanten- und Dienstleisterdaten, Art der Daten der Mitarbeiter und Vertretungsberechtigten sowie sonstiger Kontaktpersonen: Namen, Rechtsform und Kontaktdaten, Bankverbindung.

Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen die Daten mitgeteilt werden können:

Öffentliche Stellen bei Vorliegen vorrangiger Rechtsvorschriften bzw. nach § 39 BDSG, Auftragnehmer entsprechend § 11 BDSG sowie externe Stellen zur Erfüllung der mit der Datenerhebung verfolgten Zweckbestimmung und weitere Stellen, sofern der jeweilige Betroffene in die Datenübermittlung eingewilligt hat.

Regelfristen für die Löschung der Daten:

Der Gesetzgeber hat vielfältige Regelungen zu Aufbewahrungspflichten und -fristen erlassen (z.B. Daten nach § 147 AO = 10 Jahre, § 50 II BRAO = 5 Jahre für Handakten). Nach Erlöschen dieser Pflichten bzw. Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht. Soweit Daten keinen Aufbewahrungspflichten unterliegen, werden diese gelöscht, wenn der genannte Zweck der Datenerhebung weggefallen ist.

Geplante Datenübermittlungen an Drittstaaten:

Eine Datenübermittlung an Drittstaaten findet statt, sofern die Übermittlung im Rahmen eines Man-dats erforderlich ist. Die Datenübermittlung findet in solchen Fällen stets unter Beachtung des § 4b BDSG statt.

Die auf unseren Seiten verwendeten Grafiken, Bilder, das Layout, die Logos unterliegen dem Urheberrecht. Verstöße hiergegen werden sowohl zivilrechtlich, als auch strafrechtlich verfolgt. Wir weisen darauf hin, daß wir für die Inhalte der Seiten, auf die externe Links verweisen, keine Haftung übernehmen können.