Wer wir sind

1949, zusammen mit der Bundesrepublik Deutschland, wurde die Kanzlei von Rechtsanwalt Dr. Carl-Heinz Kunde gegründet. Die Anfänge unserer juristischen Tätigkeit lagen in zwei kleinen Räumen des alten Finanzamtes in der Tivolistraße. Das Praxisvermögen bestand damals aus einem Darlehen über 1000 DM und einem alten Dienstfahrrad.

Schon Dr. Kunde und auch sein späterer Sozius, Rechtsanwalt Thomas Kersten, waren schwerpunktmäßig in der Beratung mittelständischer Unternehmer und auch in der Gestaltung familien- und erbrechtlicher Konstellationen tätig.

1968 wurde der Namensgeber der heutigen Kanzlei, Rechtsanwalt Dr. Paul Dettmeier, Partner. Er prägte in der Folgezeit die inhaltliche Ausrichtung und das Qualitätsbewusstsein aller Anwälte und Mitarbeiter und damit unser zielstrebiges Wachstum.

Nachdem sich Rechtsanwalt Jo Mayer-Pohske im Jahre 2008 weitgehend in den Ruhestand zurückgezogen hat, ist Rechtsanwalt H. Axel Steiger unser Seniorpartner. Mit ihm beraten 5 Rechtsanwälte unterstützt von 9 Mitarbeitern und modernster Technik im Stadtzentrum am traditionsreichen Annakirmesplatz. Heute sind wir ein zertifiziertes Unternehmen mit einer hohen Beratungskompetenz für Sie.

Bei Dettmeier| Rechtsanwälte arbeiten

2 Fachanwälte für Familienrecht
1 Fachanwalt für Arbeitsrecht
2 Fachanwälte für Sozialrecht
1 Fachanwalt für Verkehrsrecht
2 Fachanwälte für Strafrecht
1 Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht
1 Fachanwalt für Versicherungsrecht

Unser Anspruch ist es, dass Ihr Mandat zu Ihrer Zufriedenheit abgewickelt wird. Dazu gehört nach unserem Verständnis auch, dass sich beide Seiten mit dem nötigen Vertrauen, dem nötigen Respekt und der ebenso wichtigen Offenheit begegnen. Wir haben den Anspruch an uns, Ihnen sowohl das Für und Wider des Falles aufzuzeigen und auch die Risiken offen anzusprechen. Sollte die beabsichtigte Rechtsverfolgung keine Aussicht auf Erfolg haben, sehen wir es als Teil des Vertrauensverhältnisses, dieses klar mit Ihnen zu kommunizieren und die Risiken abzustecken und zu benennen. Je besser man sich intern über Ziele und Strategien verständigt, desto erfolgreicher werden wir Sie auch nach außen hin vertreten können.

Natürlich hat unsere Leistung auch ihren Preis.

Auch hier werden Sie bei uns keine bösen Überraschungen erleben, denn das Gebühren anfallen sprechen wir bereits bei Terminvergabe an, so dass Sie im Vorfeld schon mit Ihrer Rechtsschutzversicherung in Kontakt treten können, einen Beratungsschein beantragen können oder sich auf anfallende Gebühren einstellen können. Selbstverständlich erläutern wir Ihnen dann auch gerne, wie sich die anfallenden Gebühren gemäß der gesetzlichen Gebührenregelungen zusammensetzen und geben Ihnen Auskunft zum etwaigen Kostenrisiko. Soweit zulässig, treffen wir auch eine Honorarvereinbarung mit Ihnen.